Der Gemeinschaftsgarten SeedCity befindet sich auf dem Campus der ETH Hönggerberg in Zürich. Auf ca. 1200 m² ist seit 2010 eine Oase der Biodiversität entstanden, die zum Lehren und Lernen, zum Anpacken und Entspannen, zum Feiern und zur Besinnlichkeit einlädt.

 

Garten grün und schön.jpg

Intensive Gemüsekulturen

Auf rund 25 Beeten gedeihen über 30 verschiedene Gemüsearten in Mischkultur. Dadurch ergänzen sie sich gegenseitig und bilden teilweise gar Symbiosen. Die Bodenfruchtbarkeit verbessern wir durch eine sorgfältige Fruchtfolge sowie durch den Einsatz von Gründüngung (z.B. Gelbsenf), Mulch und Kompost. Als besonderes Element sind auch ein Hügelbeet mit im Erdreich verrottendem Holz- und Strauchmaterial sowie ein erhöhtes Spiralbeet zu finden.

Waldrandzone (Beeren)

Im südlichen Bereich des Gartens liegt im Schatten einiger Bäume unsere Waldrandzone mit Brom- und Himbeeren sowie unserem Kompostgarten. Im Sommer ist die Arbeit in diesem Bereich besonders beliebt: Die süssen Beeren laden zum Naschen ein, und der Schatten spendet Kühle...

 

Pilzgarten

Ein Highlight des SeedCity Gemeinschaftsgarten ist der Pilzgarten. Entstanden aus unserem jährlichen Pilzgartenkurs mit Peter Keiser finden sich mittlerweile um die 50 zu je 2/3 eingegrabenen Holzrugel in der Waldrandzone, auf welchen im Herbst kiloweise Stockschwämmchen, Austern- und Lungensaitlinge wachsen.

 

 

 

Trockensteinbiotop

Das Trockensteinbiotop ist eines der ältesten Elemente in unserem Garten. Es 2011 im Permakulturworkshop mit Markus Pölz von den Mitgliedern und von externen Gästen gemeinsam gebaut und ist bis heute hoch produktiv. Jedes Jahr freuen wir uns auf Kräuter wie Wermuth und Thymian.

 

 

 

 

 

Teich

Seit 2012 hat SeedCity auch eine eigene – wenn auch bescheidene – Wasserfläche: unser Teich. Durch das feuchtwarme Klima bildet sich ein Insektenparadies mit zahlreichen Wildpflanzen, Weiden und Stachelbeerbüschen.

 

Obstgarten (mit OLG)

Von den früheren Nutzern des Gartenareals durften wir über 20 Obstbäume übernehmen, die wir seit 2013 selbst pflegen – eine ideale Gelegenheit, um in Kursen beispielsweise den Obstbaumschnitt zu vermitteln. Zehn verschiedene Sorten Äpfel sowie Birnen, Quitten, Kirschen und Mirabellen bieten im Spätsommer und Herbst eine ideale Zwischenmahlzeig bei der Gartenarbeit – oder auch schon mal eine ganze Mahlzeit! 2015 haben wir an einem Permakultur-Workshop zudem eine Obstbaum-Lebensgemeinschaft bei einer Baumreihe mit fünf Apfelbäumen angelegt.

 

Bauzaun mit sonnenliebenden Beeren

Seit 2013 entstehen neben dem SeedCity Garten Studentenwohnungen – bis sie fertiggestellt sind, trennt uns ein weisser Bauzaun von der Baustelle ab. Aus der Not haben wir eine Tugend gemacht! Wir haben und den Zaun bunt bemalt und lassen sonnenliebende Beeren ranken.

 

Feuerstelle und Rasenplatz

Unsern Sozialraum mit Feuerstelle und Rasenplatz nutzen wir für gemütliche Abende und gemeinsame Essen genauso wie für Kurse und Workshops. Zweimal jährlich sind sie zudem das Zentrum der rauschenden Gartenfeste.  

 

 

 

 

Erweiterungsraum

SeedCity wächst weiter – momentan nutzen wir kleinere Erweiterungsflächen als Quelle für Biomasse und Mulchmaterial. Weitere Erweiterungsschritte folgen vermutlich Ende 2016 – the story goes on!

Und und und…

Im SeedCity Garten entstehen jedes Jahr mehrere Projekte, grössere wie kleinere. 2014 wurde an einem Kurs ein Insektenhotel gebaut, im Juni 2015 haben wir ein Lehmofen zum Pizza und Brotbacken errichtet. Wir sind eine offene Gemeinschaft, und Ideen stossen auf offene Ohren. Sei Teil von uns, und bring deine Idee ein: Besuch uns einfach, und lass dich inspirieren! Wenn du Glück hast, gibt es Pizza.

 

 

Bildergallerie